Jahrestreffen


Origami Deutschland veranstaltet einmal im Jahr ein großes Treffen mit internationaler Beteiligung. Abwechslungsreiche Workshops, eine Origamiausstellung, in der die Teilnehmer ihre gefalteten Modelle präsentieren können, ein offener Sonntagvormittag für Besucher, Papier- und Bücherverkauf und viel Zeit zum Falten gehören zum Programm. Wir freuen uns, dass wir jedes Jahr einen Ehrengast aus Deutschland und zwei ausländische Ehrengäste begrüßen können, die ihre neuesten Kreationen vorstellen und in Workshops zeigen, wie diese gefaltet werden. Dazu erscheint ein Tagungsband mit vielen Faltanleitungen deutscher und internationaler Modellerfinder. Bisher nahmen an jedem Treffen ca. 200 - 240 Faltbegeisterte teil. Natürlich sind auch interessierte Nichtmitglieder als Teilnehmer herzlich willkommen.

Auf dieser Seite findet ihr weitere Informationen zum nächsten Jahrestreffen (Ort, Termine, Einladung, geladene Ehrengäste, Anmeldeformulare, Einsendeschluss für Beiträge zum Tagungsband etc.) und Rückblicke auf die Treffen früherer Jahre.


31. Internationales Origamitreffen vom 8. bis 10. Juni 2019 in Bonn

Einladung

Mit dem 30. Internationalen Treffen im Mai 2018 in Erkner hatte unser Verein ein Jubiläumsjahr begonnen, das 2019 einen weiteren Höhepunkt erreichte.

Vor 30 Jahren, am 14. Januar 1989, wurde Origami Deutschland als gemeinnütziger Verein von Paulo Mulatinho und 7 weiteren Origamienthusiasten ins Leben gerufen.

Seitdem ist der Verein nicht nur zahlenmäßig gewachsen. Ob Freizeitfalter oder Origamikünstler, die Vereinsmitglieder tragen mit vielfältigen Aktivitäten und ehrenamtlichem Engagement ganz im Sinne des Vereinszwecks zur Förderung des Papierfaltens in Deutschland und über die Grenzen hinaus bei.

Unter diesem Zeichen stand auch unser 31. Internationales Origamitreffen vom 8. bis 10. Juni 2019 in Bonn.
4 Ehrengäste waren eingeladen: Robin Scholz und Alexander Kurth aus Deutschland, Viviane Berty aus Frankreich und Makoto Yamaguchi aus Japan.

Rund 230 Teilnehmer aus Kanada, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Niederlanden, Österreich, Polen, Portugal und Schweiz verbrachten im Gustav-Stresemann-Institut Bonn faltreiche Pfingsfeiertage mit einem bunten Workshopprogramm, angerenden Fachsimpeleien und langen Faltabenden. So mancher konnte auch den Verlockungen in den Papier- und Büchershops nicht widerstehen.

Traditionsgemäß präsentierten die Teilnehmer des Treffens ihre Modelle und auch Nachfaltungen in einer großartigen Origamiausstellung. Am Pfingstmontag standen die Ausstellungstüren offen und Besucher aus Nah und Fern nutzten die Gelegenheit, den Variantenreichtum der Papierfaltkunst zu bewundern.

Herzlichen Dank an unsere Ehrengäste, Workshopleiter und die vielen fleißigen Helfer, die zum Gelingen des Treffens beigetragen haben.

Auf Wiedersehen bis zum 32. Internationalen Origamitreffen vom 15. bis 17. Mai 2020 in Erkner!


Das waren unsere Ehrengäste zum 31sten

Ehrengäste 2019

Fotos: Robin Scholz, Alexander Kurth, Viviane Berty, Makoto Yamaguchi
Gestaltung: blau DRUCK, Gera


Gruppenfoto

Foto: Dirk Eisner


Die Sieger des Wettbewerbs Schwarz und Weiß


1. Platz: Das kleine Schwarze

Idee: Robin Scholz
Modell: Beth Johnson
Falter: Daniela Alles, Louis Alles, Christine Blasek, Petra Ertel, Claudia Maroska, Marc Müller, Mira Papel, Claudia Rinaldi, Silvia Rubin, Helga Scheef, Robin Scholz, Kerstin Weinl, Hilli Zenz

1. Platz

Foto: Franziska Schwarz

2. Platz: Living Balance

Modell und Faltung: Alizée Glasser

2. Platz

Foto: Franziska Schwarz

3. Platz: Vereinte Gegensätze

Idee und Faltung: Jeanette Schramm
(Hände: nach einem Modell von Jeremy Shafer gefaltet)

3. Platz

Foto: Franziska Schwarz


Tagungsband

Tagungsband-Exemplare können formlos per E-Mail an registration@papierfalten.de bestellt werden.

Preis pro Stück: 18 EUR
Versandkosten:
1 Tagungsband deutschlandweit: 3,00 EUR / international: 7,50 EUR
2 - 3 Tagungsbände deutschlandweit: 5,00 EUR / EU: 9,50 EUR / außerhalb der EU: 16,50 EUR
4 - 8 Tagungsbände deutschlandweit: 7,50 EUR / EU: 20,00 EUR / außerhalb der EU: 40,00 EUR